Aktuelles

Zeitungsbericht der Westfälischen Nachrichten zur Eröffnung der OGS am 01.09.2020

Offener Ganztag an der Melanchthonschule
Verein Kreisel ist neuer Träger

Münster-Coerde -

An der Melanchthonschule in Coerde ist der Offene Ganztagsbetrieb unter neuer Federführung angelaufen.

Mittwoch, 09.09.2020, 17:28 Uhr
Ein Ballonkünstler war beim Eröffnungsfest mit von der Partie.
Ein Ballonkünstler war beim Eröffnungsfest mit von der Partie.
 
 

Seit dem 1. August befindet sich der Offene Ganztag (OGS) der Melanchthonschule in der Trägerschaft des Vereins Kreisel, einem freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Mit dem Trägerwechsel ergaben sich laut einer Mitteilung des Vereins strukturelle wie auch personelle Veränderungsprozesse, die mittlerweile volle Fahrt aufgenommen haben.

Laut Anke Diekmann , Leiterin der Melanchthonschule, ist die positive Zusammenarbeit der Schule und des Offenen Ganztags besonders hervorzuheben: „Es ist schön zu sehen, dass alle anfassen und gemeinsam etwas Neues für die Kinder kreieren.“

WERBUNG

Auch bei warmen Temperaturen arbeiteten die Schule und OGS Hand in Hand, um die Kinder im September mit frisch eingerichteten OGS-Räumen, neuen Strukturen und einer Einweihungsfeier überraschen zu können.

In die Gestaltung der neuen Räume wurde laut Simone Patzelt, Koordinatorin der OGS, besonders viel Zeit und Herzblut investiert. Dabei spielten die Vorstellungen und Wünsche der Kinder eine besondere Rolle: „Wir versuchen, uns den Blick der Kinder zu bewahren und in ihrem Sinne gute Entscheidungen zu treffen.“

Bis Ende des Monats beschäftigte sich das OGS-Team laut Mitteilung damit, sich fachlich, strukturell und personell aufzustellen, um gemeinsam gut zu starten. Gleich am 1. September, wurde der Offene Ganztag für die Kinder offiziell eröffnet. Zuerst durften diese die neuen OGS-Räume entdecken, und im Anschluss wurde, unter Einhaltung der Hygienebedingungen, die Eröffnung auf dem Schulhof gefeiert.

Das Fest wurde durch einen Ballonkünstler, der Luftballontiere formte, und einen Pizzawagen, in dem Pizza für alle Kinder zubereitet wurde, ein voller Erfolg. Anke Diekmann zieht ein positives Fazit: „Wir freuen uns sehr auf das Schuljahr und blicken mit viel Freude und Tatendrang auf die gemeinsame Arbeit von Schule und OGS.“